Dienstag, 22. Juli 2014

Tutorial für ein Cut-Out Herzchen

Hallo ihr Lieben!

Heute zeige ich euch wie versprochen, wie man ein Cut-Out Herzchen auf seine Nägel bringt. Es ist eigentlich überhaupt nicht schwer, man braucht lediglich die richtigen "Werkzeuge" dafür ;-)


So sieht mein fertiges Design aus. Folgendes habe ich dafür benutzt:


Ihr braucht einen Base Coat, einen Top Coat zum Versiegeln des Designs und zum Anbringen des losen Glitzers, losen Glitzer (alternativ könnt ihr auch Pünktchen dotten oder Perlen aufkleben), einen feinen Pinsel (hab ich beides aus dem Born pretty store) zum Zeichnen und Farblacke nach Wahl. Ich hab mich für Karl says très chic von Catrice und Rosie Lee von Butter London entschieden.

1. Zuerst tragt ihr den Base Coat auf alle Finger auf. Anschließend lackiert ihr die Nägel wie gewünscht und lasst den Nagel oder die Nägel für das Cut-Out Design aus. Ich hab mich für den Mittelfinger entschieden, von den Lacken trage ich jeweils zwei Schichten.


2. Nun zeichnet ihr mit dem Pinsel und dem Farblack die Umrisse des Herzchens vor.


3. Jetzt malt ihr mit dem Pinsel den Nagel außerhalb des Herzens aus.


Wie ihr auf dem Foto sieht, wird der Lack nicht besonders glatt aussehen - keine Sorge, das gleicht sich später mit dem Top Coat wieder aus!

4. An der rechten Hand macht ihr dasselbe:




Falls ihr wie ich Rechtshänder seid und Probleme mit dem Zeichnen auf den rechten Nägeln habt, hier einige Tipps: Ich tupfe die Umrisse langsam, so kann ich die Form präziser zeichnen. Und falls ihr nach dem Ausmalen des Raumes um das Herzchen herum nicht zufrieden seid, könnt ihr den Pinsel in Nagellackentferner tunken und korrigieren.


5. Jetzt klebe ich den losen Glitzer auf. Ich gehe dabei folgendermaßen vor: Zuerst wird der Pinsel in durchsichtigen Nagellack getunkt, dann male ich den Umriss des Herzchens nach und nehme mit dem klebrigen Pinsel das Glitzerstück auf. Dann plaziere ich es auf dem Unmriss. Ich beginne oben wo die beiden Bögen zusammenlaufen und arbeite mich zur Spitze vor. So sieht das Ganze in Bildern aus:




6. Wenn ihr alle Glitzerstückchen aufgeklebt habt, drückt sie vorsichtig mit dem Finger fest. So sieht das dann aus:



 7. Zum Schluss tragt ihr den Top Coat auf. Uuund fertig!!



So schwer ist das garnicht, oder? Ich denke, wenn man einmal die Herzform gezeichnet hat, ist der Rest nur noch halb so schwer! 
Zum Schluss noch ein wichtiger Tipp: Haltet immer ein Wattepad und Nagellackentferner bereit, um den Pinsel zwischendurch zu säubern!
Und hier noch ein paar Fotos vom fertigen Design:







Hier zeige ich euch nochmal meine drei Designs, in denen ich bisher Cut-Out Herzchen gestaltet habe:






Ich hoffe, euch hat meine Anleitung ein wenig weitergeholfen. Falls ihr noch Fragen habt, schreibt mir doch gerne in den Kommentaren und verlinkt mir auch gerne eure Cut-Out Herzen ♥

Alles Liebe,

Kommentare:

  1. Toll erklärt - das werde ich definitiv mal nachmachen- *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Sehr gerne - ich schau mir dein Ergebnis dann gerne mal an :-)

      Löschen
  2. Total schön, wird auf jeden Fall nachgemacht. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zeig mir dann gerne mal dein Ergebnis :-)

      Löschen
  3. Tolles Tutorial - besonders gefällt mir das schwarze Festival-Design mit den Blumen! Ich wollte schon lange mal wissen, wie man Cut-Out-Herzchen macht :) Vielen Dank :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Ich hab einfach mal erklärt, wie ich es mir selbst beigebracht habe - Vielleicht gibt es auch noch andere Wege das zu machen. Liebe Grüße zurück :-)

      Löschen
  4. super anleitung! ich finde die version in rosa am schönsten - das passt einfach hervorragend zum herzi :-) toll, danke dafür! liebste grüße :-) steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr, dass ich dir mit der Anleitung weiterhelfen konnte! Mir gefällt die Farbzusammenstellung des rosa Designs auch super - Es war purer Zufall, dass der Glitzer und Rosie Lee genau dieselbe Farben haben :-D

      Löschen
  5. Super Tutorial meine Liebe :) sehr schön erklärt, das wird demnächst definitiv mal nachgepinselt :)

    AntwortenLöschen
  6. WOW! Das sieht aber toll aus. Endlich mal ein Tutorial bei dem man sich kein Herz aus Tesa ausschneiden und dann drauf bappen soll.
    Bei mir scheitert es ja schon n Herz auszuschneiden :D haha

    Liebste Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Idee bin ich auch gekommen, hab es dann aber lieber so ausprobiert, da man den Lack beim Abziehen bestimmt kaputt macht. Vielen lieben Dank <3

      Löschen
  7. Gut das ich nicht die Einzige war die sich das Herz mit Tesa gemacht hat, ich bin auch immer kläglich daran gescheitert :D. Das ist eine wirklich tolle Idee darauf hätte ich auch mal kommen können das Herz einfach vorzumalen ^^

    Manchmal sieht man einfach den Wald voller Bäume nicht :D

    Liebe Grüße
    Minchen <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir liebe Minchen. Liebe Grüße zurück :-)

      Löschen
  8. Gefällt mir mega gut! Sollte mich auch mal wieder an Cut Out Nails machen. Im Moment fehlt mir aber irgendwie die Geduld für mehr als einfaches Lackieren - Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde bestimmt super an deinen tollen Nägeln aussehen ;-)

      Löschen

Hinterlass uns doch eine nette Nachricht - wir freuen uns ♥
Bitte beachte dabei aber die Netiquette!